SingleWandern ® - da triffst Du den richtigen Anderen

Du bist NICHT eingeloggt:   [Log in]   [Neu...]

Single Wandern Termine Steiermark

Hier findest Du unsere nächsten Termine für Single Wandern in Österreich und unsere aktuellen Singlereisen.
Für Tagesveranstaltungen: Bei weniger als 8 Teilnehmern oder stark unausgewogener D+H Balance wird der Termin OHNE Kosten für bereits angemeldete Teilnehmer abgesagt. Wir versuchen mit unserem Anmeldesystem eine möglichst ausgewogene Balance herzustellen.
Also, such Dir in Ruhe 'Deinen Termin' aus, meld' Dich an, und laß Dich überraschen...
HINWEIS: Bitte wer mit dabei sein will + sicher kann, MÖGLICHST FRÜHZEITIG anmelden, sonst funktioniert das mit der Balance nicht. Anmeldeschluß ist für Telefon-Teilnehmer 12h am Vortag!
Wenn sich bis 12h am Vortag nicht genügend Teilnehmer gefunden haben, UND sich nicht eine halbwegs ausgewogene Balance für Männer/Frauen ergeben hat, versuchen wir noch selber bis maximal 18h zusätzliche Teilnehmer zu finden. Wenn uns das nicht gelingt, wird die Veranstaltung abgesagt.
Wir versenden in jedem Fall bis max. 18h
am Vortag an Eure HandyNr eine SMS mit dem Status für die Veranstaltungen. Garantie für den Erhalt gibt es aber keine. (Oft ist z.B. die HandyNr im falschen Format, dann klappt das natürlich nicht!). Also bitte auch HIER nachsehen ob schon 'findet statt' oder 'Abgesagt' bei Eurer Veranstaltung steht.
Und Bitte NICHT anrufen
oder mailen und nachfragen, ob's was wird - es wäre etwas zu aufwendig, jedem individuell Auskunft zu erteilen ;-)

Bundesland / Region:
[* TIP:    'Kärnten'  -  SingleWandern-Urlaub *]
3 Tage Wandern und 5 Tage Relaxen in der Genussregion Bad Kleinkirchheim - Nockberge (8 Tage)
[40-59] Freitag, 17.07.2015 16:30 Uhr -Freitag, 24.07.2015 14:30 Uhr      [Details]

[* TIP:    'Steiermark'  -  SingleWandern-Urlaub *]
Gemütliches Wandern, Relaxen und Weinverkostung in der Südsteiermark (3 Tage)
[40-59] Freitag, 18.09.2015 16:30 Uhr -Sonntag, 20.09.2015 14 Uhr      [Details]

[* TIP:    'Steiermark'  -  SingleWandern-Urlaub *]
Gemütliches Wandern, Relaxen und Weinverkostung in der Südsteiermark (3 Tage)
[25-45] Freitag, 25.09.2015 16:30 Uhr -Sonntag, 27.09.2015 14 Uhr      [Details]

Juli

Jul So 05 2015
10-16 Uhr
SingleWandern "Über die Almböden der Teichalm auf den Heulantsch" - Steiermark
Treffpunkt: 10 [Teichalm - Parkplatz beim Teichwirt (am See)]
  ZusatzInfo: Findet statt !! Kurzentschlossene können sich noch anmelden
  öffentl. erreichbar: z.B. (nur vom 8.07. bis 2.09.2012) AB Bruck/Mur 08:20, an Teichalm 09:20 Bus 167
  Mitzubringen: Badesachen mitnehmen!
teichalm-maeander-steiermark-singlewandern.jpg
Steiermark
Fladnitz an der Teichalm (8163)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
max-steiermark.jpg Max
"Über die sanften Wiesen der Teichalm steigen wir auf zur Stoahandhütte und erobern anschließend den Heulantsch, mit wunderbarer Aussicht auf die Berge nördlich von Graz bis zum Hochschwab"
...

Schwierigkeitleicht
für Singles von40-59
Gehzeit4 h
Höhenmeter300
Weglänge9 km
max. Teilnehmer10


Preis: 35€


  Balance:

Fladnitz an der Teichalm - 'Über die Almböden der Teichalm auf den Heulantsch'

Über die Almböden der Teichalm auf den Heulantsch

Wir treffen uns beim Teichalmwirt direkt neben dem See, der zum Bootfahren und an warmen Tagen auch zum Baden einlädt. Nach kurzem Anstieg verlassen wir die Straße und befinden uns auf großen Almweiden, auf denen hunderte Rinder den Sommer im Freien verbringen. Die Teichalm, ein Teil des steirischen Naturparks Almenland, ist eines der größten Almgebiete Europas.

Das Hochtal entlang gehen wir eben zum Heulantschhalter, vorbei an der Harrerhütte bis zum Gasthof Holzmeister und weiter bergauf zur versteckt gelegenen Stoahandhütte, bei der wir Mittagsrast halten. Hier haben wir einen herrlichen Rundblick über Teich- und Sommeralm, in die Breitenau und bis zum Hochschwab.
Durch kurze Waldstücke und über freies Almgelände führt nun der Weg leicht bergauf und bergab über den Nestlbodnerkogel zum Grubbauerkogel und auf den Gipfel des Heulantsch (1.473 m). Im Süden grüßt der Schöckl.
Schließlich gehen wir über Weiden und durch reiche Alpenflora bergab zum Teichwirt, wo wir den schönen Tag noch gemütlich ausklingen lassen werden.

Jul Sa 11 2015
10-16 Uhr
SingleWandern "Graz - von der Burgruine Gösting über die Fuchs-Kirche zum Thalersee" - Steiermark
Treffpunkt: 10 [Graz Gösting - Bushaltestelle (Bus 40)]
  ZusatzInfo: Für Damen derzeit ausgebucht! Herren bitte HIER anmelden
  öffentl. erreichbar: z.B. AB: Bus 40 Graz Jakominiplatz 09:30, AN Graz Gösting: 09:55
  Info: Das Mitnehmen von Hunden (mit Leine!) ist erlaubt
goesting-thalersee-singles-treffen-wandern-steiermark.jpg
Steiermark
Graz (8045)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
manuela-steiermark.jpg Manuela
"schöne Wanderung von Gösting zur Burgruine Gösting und dann weiter bis zum Thalersee"
...

Schwierigkeitleicht
für Singles von40-59
Gehzeit4 h
Höhenmeter350
Weglänge10 km
max. Teilnehmer16


Preis: 35€


  Balance:

Graz - 'Graz - von der Burgruine Gösting über die Fuchs-Kirche zum Thalersee'

Graz - von der Burgruine Gösting über die Fuchs-Kirche zum Thalersee

Wir treffen uns zunächst bei der Bushaltestelle Gösting. Nach einer kurzen Kennenlernrunde führt uns dann ein erster steiler Anstieg vom Schlossplatz in Gösting hinauf zur Burgruine (574 m). Kurz vor der Burgruine machen wir noch einen Abstecher zum "Jungfernsprung" wo wir die Geschichte zu diesem geschichtsträchtigen Platz erfahren.
An der Burgruine angekommen, genießen wir den Ausblick über Graz bis hin über die Landesgrenzen. Nun folgen wir dem Plankenwarther Höhenweg, der hier beginnt. Gemeinsam wandern wir über den Annen-Bründl bis zu einem Steig der uns erst bergwärts bis zum Steinkogelsattel (695 m) führt und schließlich leicht bergab bis zum Thaler Sattel (679 m). Hier, an der Bilderbucheiche verlassen wir den Plankenwarther Höhenweg und folgen dem Weg Nr. 30 bergab zum Kreuzwirt (486 m), wo wir in einem echten Landgasthaus unser verdientes Mittagessen genießen.
Entlang eines Wiesen- und Waldrückens wandern wir weiter zum Thalkreuz und folgen dem Gehsteig bis zur Kirche in Thal bevor uns unser Weg zum Thalersee (435 m) führt. Am See angekommen, kehren wir ein um die Wanderung gemeinsam bei geselligem Beisammensein ausklingen zu lassen.
Danach gibt es die Möglichkeit den Rückweg mit dem Bus oder zu Fuß ca. 1 Stunde anzutreten. :-)
TIP: Rückfahrt: 16:10 oder 16:55 Bus 48 ab Endhaltestelle Thalersee bis Schlossplatz Gösting bzw. zurück zum Jakominiplatz

Jul So 12 2015
10-16 Uhr
SingleWandern "Graz - von der Burgruine Gösting über die Fuchs-Kirche zum Thalersee" - Steiermark
Treffpunkt: 10 [Graz Gösting - Bushaltestelle (Bus 40)]
  öffentl. erreichbar: z.B. AB: Bus 40 Graz Jakominiplatz 09:30, AN Graz Gösting: 09:55
  Info: Das Mitnehmen von Hunden (mit Leine!) ist erlaubt
goesting-thalersee-singles-treffen-wandern-steiermark.jpg
Steiermark
Graz (8045)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
manuela-steiermark.jpg Manuela
"schöne Wanderung von Gösting zur Burgruine Gösting und dann weiter bis zum Thalersee"
...

Schwierigkeitleicht
für Singles von25-45
Gehzeit4 h
Höhenmeter350
Weglänge10 km
max. Teilnehmer16


Preis: 35€


  Balance:

Graz - 'Graz - von der Burgruine Gösting über die Fuchs-Kirche zum Thalersee'

Graz - von der Burgruine Gösting über die Fuchs-Kirche zum Thalersee

Wir treffen uns zunächst bei der Bushaltestelle Gösting. Nach einer kurzen Kennenlernrunde führt uns dann ein erster steiler Anstieg vom Schlossplatz in Gösting hinauf zur Burgruine (574 m). Kurz vor der Burgruine machen wir noch einen Abstecher zum "Jungfernsprung" wo wir die Geschichte zu diesem geschichtsträchtigen Platz erfahren.
An der Burgruine angekommen, genießen wir den Ausblick über Graz bis hin über die Landesgrenzen. Nun folgen wir dem Plankenwarther Höhenweg, der hier beginnt. Gemeinsam wandern wir über den Annen-Bründl bis zu einem Steig der uns erst bergwärts bis zum Steinkogelsattel (695 m) führt und schließlich leicht bergab bis zum Thaler Sattel (679 m). Hier, an der Bilderbucheiche verlassen wir den Plankenwarther Höhenweg und folgen dem Weg Nr. 30 bergab zum Kreuzwirt (486 m), wo wir in einem echten Landgasthaus unser verdientes Mittagessen genießen.
Entlang eines Wiesen- und Waldrückens wandern wir weiter zum Thalkreuz und folgen dem Gehsteig bis zur Kirche in Thal bevor uns unser Weg zum Thalersee (435 m) führt. Am See angekommen, kehren wir ein um die Wanderung gemeinsam bei geselligem Beisammensein ausklingen zu lassen.
Danach gibt es die Möglichkeit den Rückweg mit dem Bus oder zu Fuß ca. 1 Stunde anzutreten. :-)
TIP: Rückfahrt: 16:10 oder 16:55 Bus 48 ab Endhaltestelle Thalersee bis Schlossplatz Gösting bzw. zurück zum Jakominiplatz

Jul So 19 2015
10-17 Uhr
SingleWandern "Rund um die Rannach zum Alpengarten und Fuß der Leber" - Steiermark
Treffpunkt: 10 [Parkplatz Volksschule in Stattegg Hub nähe Huberwirt]
  öffentl. erreichbar: z.B. Bus 53 Graz Andritz: 9:29, Ankunft Stattegg Hub Volksschule 9:43 (Rückfahrt: 16:59-17:13)
stattegg-rannach-rundwanderung-leber-singles-steiermark.jpg
Steiermark
Stattegg (8046)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
manuela-steiermark.jpg Manuela
"Im Naherholungsgebiet von Graz wandern wir zum Alpengarten Rannach wo 400 Pflanzenarten aus den West- und Ostalpen heimisch sind über Fuß der Leber mit Blick auf den Schöckl"
...

Schwierigkeitmittel
für Singles von25-45
Gehzeit4,5 h
Höhenmeter650
Weglänge14 km
max. Teilnehmer16


Preis: 35€


  Balance:

Stattegg - 'Rund um die Rannach zum Alpengarten und Fuß der Leber'

Rund um die Rannach zum Alpengarten und Fuß der Leber

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz in Stattegg Hub Volksschule (429m). Von hier geht es über den Huberwirt mäßig steil zum Alpengarten Rannach, wo rund 400 Pflanzen aus den West- und Ostalpen heimisch wurden. Ein echtes Naturerlebnis. Über die Rannachwiese vorbei am ehem. Rannach Schutzhaus geht es über bewaldetes Gebiet - ein Paradies für Schwammerlsucher leicht ansteigend auf den Rannachgipfel (1018m). Von hier aus gehen wir nach Norden an der Ostseite der Rannach durch Waldgelände zum Steinmetzwirt am Fuß der Leber. In Mitten einer malerischen Landschaft mit Ausblick auf den Schöckl - der Hausberg der Grazer genießen wir die heimische Küche. Gestärkt treten wir den Rückweg abwärts vorbei am idyllischen Reiterhof zum Lärcherl am Fuß des Schöckls an. Wo wir die Wanderung mit Produkten aus der eigenen Region ausklingen lassen. Durch den Wald geht es noch ca. 1,1 km zum Ausgangspunkt.

Jul So 26 2015
10-17 Uhr
SingleWandern "Rund um die Rannach zum Alpengarten und Fuß der Leber" - Steiermark
Treffpunkt: 10 [Parkplatz Volksschule in Stattegg Hub nähe Huberwirt]
  öffentl. erreichbar: z.B. Bus 53 Graz Andritz: 9:29, Ankunft Stattegg Hub Volksschule 9:43 (Rückfahrt: 16:59-17:13)
stattegg-rannach-rundwanderung-leber-singles-steiermark.jpg
Steiermark
Stattegg (8046)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
manuela-steiermark.jpg Manuela
"Im Naherholungsgebiet von Graz wandern wir zum Alpengarten Rannach wo 400 Pflanzenarten aus den West- und Ostalpen heimisch sind über Fuß der Leber mit Blick auf den Schöckl"
...

Schwierigkeitmittel
für Singles von40-59
Gehzeit4,5 h
Höhenmeter650
Weglänge14 km
max. Teilnehmer16


Preis: 35€


  Balance:

Stattegg - 'Rund um die Rannach zum Alpengarten und Fuß der Leber'

Rund um die Rannach zum Alpengarten und Fuß der Leber

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz in Stattegg Hub Volksschule (429m). Von hier geht es über den Huberwirt mäßig steil zum Alpengarten Rannach, wo rund 400 Pflanzen aus den West- und Ostalpen heimisch wurden. Ein echtes Naturerlebnis. Über die Rannachwiese vorbei am ehem. Rannach Schutzhaus geht es über bewaldetes Gebiet - ein Paradies für Schwammerlsucher leicht ansteigend auf den Rannachgipfel (1018m). Von hier aus gehen wir nach Norden an der Ostseite der Rannach durch Waldgelände zum Steinmetzwirt am Fuß der Leber. In Mitten einer malerischen Landschaft mit Ausblick auf den Schöckl - der Hausberg der Grazer genießen wir die heimische Küche. Gestärkt treten wir den Rückweg abwärts vorbei am idyllischen Reiterhof zum Lärcherl am Fuß des Schöckls an. Wo wir die Wanderung mit Produkten aus der eigenen Region ausklingen lassen. Durch den Wald geht es noch ca. 1,1 km zum Ausgangspunkt.

August

Aug Sa 01 2015
9:15-16:15 Uhr
SingleWandern "Zirbitz" - Steiermark
Treffpunkt: 9:15 [Parkplatz beim Bahnhof Judenburg]
  öffentl. erreichbar: z.B. Regionalzug ab Leoben 8:27, Ankunft Judenburg 8:59
zirbitz-knittelfeld-steiermark-singlewandern.jpg
Steiermark
Judenburg (8750)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
max-steiermark.jpg Max
"gemütliche Wanderung im Zirbenland zwischen Schmelz - Winterleiten- und Sabathyhütte"
...

Schwierigkeitleicht
für Singles von25-45
Gehzeit4 h
Höhenmeter300
Weglänge9 km
max. Teilnehmer16


Preis: 35€


  Balance:

Judenburg - 'Zirbitz'

Zirbitz

Wir treffen uns zunächst am Bahnhofsparkplatz Judenburg.
Von dort geht´s in Fahrgemeinschaften hinauf zur Schmelz auf 1550m, wo unsere Wanderung beginnt. Der Name Schmelz weist auf Bergbau und Erzverhüttung hin und man sieht hier noch die ansehnlichen Reste eines Flossofens, den ältesten erhaltenen der Steiermark.
Wir spazieren nun leicht ansteigend zur Winterleitenhütte. Dort können wir die beiden Winterleitenseen umrunden, die zu einer Rast einladen. Die Seen sind durch Reste eiszeitlicher Moränen entstanden und weisen im Umfeld eine vielfältige Flora auf.
Dann führt uns ein abwechslungsreicher Fußweg durch Zirbenwald und über Almböden mit schöner Aussicht ins Murtal, zur Sabathyhütte, wo wir uns für den Weiterweg stärken.
Und schließlich geht's entlang einer Forststraße zurück zur Schmelz. Dort lassen wir den Tag dann noch gemütlich in einem Gasthaus ausklingen.
Falls es oben zu kalt und windig ist, machen wir eine Ersatzwanderung in Talnähe zwischen Judenburg und (Ruine)Eppenstein.

Aug So 02 2015
9:15-16:15 Uhr
SingleWandern "Zirbitz" - Steiermark
Treffpunkt: 9:15 [Parkplatz beim Bahnhof Judenburg]
  öffentl. erreichbar: z.B. Regionalzug ab Leoben 8:27, Ankunft Judenburg 8:59
zirbitz-knittelfeld-steiermark-singlewandern.jpg
Steiermark
Judenburg (8750)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
max-steiermark.jpg Max
"gemütliche Wanderung im Zirbenland zwischen Schmelz - Winterleiten- und Sabathyhütte"
...

Schwierigkeitleicht
für Singles von40-59
Gehzeit4 h
Höhenmeter300
Weglänge9 km
max. Teilnehmer16


Preis: 35€


  Balance:

Judenburg - 'Zirbitz'

Zirbitz

Wir treffen uns zunächst am Bahnhofsparkplatz Judenburg.
Von dort geht´s in Fahrgemeinschaften hinauf zur Schmelz auf 1550m, wo unsere Wanderung beginnt. Der Name Schmelz weist auf Bergbau und Erzverhüttung hin und man sieht hier noch die ansehnlichen Reste eines Flossofens, den ältesten erhaltenen der Steiermark.
Wir spazieren nun leicht ansteigend zur Winterleitenhütte. Dort können wir die beiden Winterleitenseen umrunden, die zu einer Rast einladen. Die Seen sind durch Reste eiszeitlicher Moränen entstanden und weisen im Umfeld eine vielfältige Flora auf.
Dann führt uns ein abwechslungsreicher Fußweg durch Zirbenwald und über Almböden mit schöner Aussicht ins Murtal, zur Sabathyhütte, wo wir uns für den Weiterweg stärken.
Und schließlich geht's entlang einer Forststraße zurück zur Schmelz. Dort lassen wir den Tag dann noch gemütlich in einem Gasthaus ausklingen.
Falls es oben zu kalt und windig ist, machen wir eine Ersatzwanderung in Talnähe zwischen Judenburg und (Ruine)Eppenstein.

Aug Sa 22 2015
9:45-17 Uhr
SingleWandern "Grosse Raabklamm - DIE längste Schlucht Österreichs" - Steiermark
Treffpunkt: 9:45 [Gasthaus Jägerwirt in der Gemeinde Mortantsch]
  ZusatzKosten: Für den Wanderbuss retour zum Ausgangspunkt ca. 6€
  Mitzubringen: Wanderstöcke falls vorhanden
raabklamm-singles-treffen-wandern-steiermark.jpg
Steiermark
Mortantsch (8160)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
manuela-steiermark.jpg Manuela
"Wandern durch ein Naturschutzgebiet, mit Schluchten, steile Felsen, romantische Stege und kristallklares rauschendes Wasser"
...

Schwierigkeitmittel
für Singles von40-59
Gehzeit5,5 h
Höhenmeter120 hm
Weglänge10 km
max. Teilnehmer16


Preis: 35€


  Balance:

Mortantsch - 'Grosse Raabklamm - DIE längste Schlucht Österreichs'

Grosse Raabklamm - DIE längste Schlucht Österreichs

Die Raabklamm - ein Wanderparadies, mit einer einzigartigen landschaftlichen Vielfalt und Reichtum an unterschiedlichen Lebensräumen der zahlreichen gefährdeten Tier- und Pflanzenarten.
Sie wurde auch wegen ihrer Vielzahl geschützter Höhlen und damit verbundenen Fledermausarten und weiteren bedrohten Vogelarten zum Europaschutzgebiet erklärt.

Vom Jägerwirt führt uns unsere Wanderung gleich anfangs das erste steile Stück durch den Wald, entlang der geheimnisvoll anmutenden Schlossklamm, auf deren Felsen das alte Schloss Gutenberg thront. Vorbei an Mauerresten der Fürstenmühle führt uns der Weg über malerische Plätze, welche zum Rasten einladen - zur Wehranlage. Die Wehranlage bildet die Grenze zum nördlichen Kalkteil der Klamm, die von wunderschönen Auwaldbeständen und eindrucksvollen Kalksteinverwitterungen geprägt ist. Gestärkt nach der Rast genießen wir unsere Wanderung und folgen dem Weg entlang schroffer Felswände, wunderschöner Grauerlen-Auen. Begleitet werden wir vom rauschenden Wasser der Raab. An heißen Tagen nutzen einige Wanderer die Gelegenheit einer Abkühlung im „KÜHLEN NASS“. Gemeinsam wandern wir weiter durch den Wald, entlang der Klamm, der Raab folgend über eindrucksvolle Steganlagen und kleine Brücken. Das letzte Stück führt uns über Forstwege zum nördlichen Einstieg der Klamm nach Arzberg.
Hier angelangt endet unsere beindruckende Wanderung beim „Forellenwirt“. Zum Abschluss genießen wir dort nochmals die beeindruckende Landschaft und lassen uns kulinarisch mit Köstlichkeiten aus der Region verwöhnen :-)
Gemeinsam fahren wir nun mit dem Wanderbus zum Parkplatz beim Jägerwirt.

Aug So 23 2015
9:50-17:30 Uhr
SingleWandern "Siebenkögelweg von der Stoakogelhütte über Plankogel zum Holzmeister" - Steiermark
Treffpunkt: 9:50 [Bahnhof Eingang Weiz 8160 - Eingang, Bahnhofstraße 25]
  öffentl. erreichbar: z.B. AB: Graz Jakominiplatz: 09:02 AN: Bahnhof Weiz 09:45 (Rückfahrt: Busbahnhof Weiz 18:00 - 18:55)
weiz-siebenkoegelweg-plankogel-singlewandern-steiermark.jpg
Steiermark
Weiz (8160)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
manuela-steiermark.jpg Manuela
"sehr schöne Wanderung im Naturpark Almenland, vorbei an zahlreichen Quellen und mit überwältigenden Panorama"
...

Schwierigkeitleicht
für Singles von25-45
Gehzeit4,5 h
Höhenmeter280
Weglänge12 km
max. Teilnehmer16


Preis: 35€


  Balance:

Weiz - 'Siebenkögelweg von der Stoakogelhütte über Plankogel zum Holzmeister'

Siebenkögelweg von der Stoakogelhütte über Plankogel zum Holzmeister

Vom Treffpunkt Eingang Bahnhof Weiz fahren wir mit Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt Stoakogelhütte auf der Sommeralm.
Bei der Stoakogelhütte wandern wir bergauf in Richtung Sommeralm über den Steinkogel zur "Sommeralmquelle". Der Ursprung des Weizbaches. Am Fuße des Plankogels geht es vorbei am Windrad zur kleinen Ansiedlung auf die Sommeralm. Ab der Kapelle führt uns der Forstweg weiter nach Süden, wo wir den Saukogel umgehen und zu den drei Wetterkeuzen kommen. Der Panoramablick über die Wälder, Hügel und Berge und Flüsse über die Oststeiermark hinaus ist beeindruckend. Entlang des Siebenkögelweg gehen wir abwechselnd durch Weideland und kurze Waldstücke. Interessante, vom rauen Bergklima gezeichnete Bäume säumen den Weg. Beim Schwoabauerkreuz erreichen wir eine Kreuzung mit Webverbindung zum Raabursprung sowie auf den Osser. Bergab geht es nun zum Mixnitzbach und zum Almgasthof Holzmeister. Hausgemachtes aus der Region und eine freundliche Bedienung machen unsere Rast zu einem Genuss.
Danach setzen wir unsere Wanderung zur Kerschbaumalm fort und erreichen über das herrliche Almgelände das Kerschbaumgatterl. Es geht nun immer auf Forstwegen vorbei am ehem. Bergbaugebiet an zahlreichen Quellen , die an der Nordseite des Plankogels hervorsprudeln zur Stoakogelhütte zurück.
Zum Abschluss lassen wir hier unsere schöne Almenwanderung bei einem Einkehrschwung in der Stoakogelhütte ausklingen. :-)

Aug Sa 29 2015
9:45-17 Uhr
SingleWandern "Grosse Raabklamm - DIE längste Schlucht Österreichs" - Steiermark
Treffpunkt: 9:45 [Gasthaus Jägerwirt in der Gemeinde Mortantsch]
  ZusatzKosten: Für den Wanderbuss retour zum Ausgangspunkt ca. 6€
  Mitzubringen: Wanderstöcke falls vorhanden
raabklamm-singles-treffen-wandern-steiermark.jpg
Steiermark
Mortantsch (8160)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
manuela-steiermark.jpg Manuela
"Wandern durch ein Naturschutzgebiet, mit Schluchten, steile Felsen, romantische Stege und kristallklares rauschendes Wasser"
...

Schwierigkeitmittel
für Singles von25-45
Gehzeit5,5 h
Höhenmeter120 hm
Weglänge10 km
max. Teilnehmer16


Preis: 35€


  Balance:

Mortantsch - 'Grosse Raabklamm - DIE längste Schlucht Österreichs'

Grosse Raabklamm - DIE längste Schlucht Österreichs

Die Raabklamm - ein Wanderparadies, mit einer einzigartigen landschaftlichen Vielfalt und Reichtum an unterschiedlichen Lebensräumen der zahlreichen gefährdeten Tier- und Pflanzenarten.
Sie wurde auch wegen ihrer Vielzahl geschützter Höhlen und damit verbundenen Fledermausarten und weiteren bedrohten Vogelarten zum Europaschutzgebiet erklärt.

Vom Jägerwirt führt uns unsere Wanderung gleich anfangs das erste steile Stück durch den Wald, entlang der geheimnisvoll anmutenden Schlossklamm, auf deren Felsen das alte Schloss Gutenberg thront. Vorbei an Mauerresten der Fürstenmühle führt uns der Weg über malerische Plätze, welche zum Rasten einladen - zur Wehranlage. Die Wehranlage bildet die Grenze zum nördlichen Kalkteil der Klamm, die von wunderschönen Auwaldbeständen und eindrucksvollen Kalksteinverwitterungen geprägt ist. Gestärkt nach der Rast genießen wir unsere Wanderung und folgen dem Weg entlang schroffer Felswände, wunderschöner Grauerlen-Auen. Begleitet werden wir vom rauschenden Wasser der Raab. An heißen Tagen nutzen einige Wanderer die Gelegenheit einer Abkühlung im „KÜHLEN NASS“. Gemeinsam wandern wir weiter durch den Wald, entlang der Klamm, der Raab folgend über eindrucksvolle Steganlagen und kleine Brücken. Das letzte Stück führt uns über Forstwege zum nördlichen Einstieg der Klamm nach Arzberg.
Hier angelangt endet unsere beindruckende Wanderung beim „Forellenwirt“. Zum Abschluss genießen wir dort nochmals die beeindruckende Landschaft und lassen uns kulinarisch mit Köstlichkeiten aus der Region verwöhnen :-)
Gemeinsam fahren wir nun mit dem Wanderbus zum Parkplatz beim Jägerwirt.

Aug So 30 2015
9:50-17:30 Uhr
SingleWandern "Siebenkögelweg von der Stoakogelhütte über Plankogel zum Holzmeister" - Steiermark
Treffpunkt: 9:50 [Bahnhof Eingang Weiz 8160 - Eingang, Bahnhofstraße 25]
  öffentl. erreichbar: z.B. AB: Graz Jakominiplatz: 09:02 AN: Bahnhof Weiz 09:45 (Rückfahrt: Busbahnhof Weiz 18:00 - 18:55)
weiz-siebenkoegelweg-plankogel-singlewandern-steiermark.jpg
Steiermark
Weiz (8160)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
manuela-steiermark.jpg Manuela
"sehr schöne Wanderung im Naturpark Almenland, vorbei an zahlreichen Quellen und mit überwältigenden Panorama"
...

Schwierigkeitleicht
für Singles von40-59
Gehzeit4,5 h
Höhenmeter280
Weglänge12 km
max. Teilnehmer16


Preis: 35€


  Balance:

Weiz - 'Siebenkögelweg von der Stoakogelhütte über Plankogel zum Holzmeister'

Siebenkögelweg von der Stoakogelhütte über Plankogel zum Holzmeister

Vom Treffpunkt Eingang Bahnhof Weiz fahren wir mit Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt Stoakogelhütte auf der Sommeralm.
Bei der Stoakogelhütte wandern wir bergauf in Richtung Sommeralm über den Steinkogel zur "Sommeralmquelle". Der Ursprung des Weizbaches. Am Fuße des Plankogels geht es vorbei am Windrad zur kleinen Ansiedlung auf die Sommeralm. Ab der Kapelle führt uns der Forstweg weiter nach Süden, wo wir den Saukogel umgehen und zu den drei Wetterkeuzen kommen. Der Panoramablick über die Wälder, Hügel und Berge und Flüsse über die Oststeiermark hinaus ist beeindruckend. Entlang des Siebenkögelweg gehen wir abwechselnd durch Weideland und kurze Waldstücke. Interessante, vom rauen Bergklima gezeichnete Bäume säumen den Weg. Beim Schwoabauerkreuz erreichen wir eine Kreuzung mit Webverbindung zum Raabursprung sowie auf den Osser. Bergab geht es nun zum Mixnitzbach und zum Almgasthof Holzmeister. Hausgemachtes aus der Region und eine freundliche Bedienung machen unsere Rast zu einem Genuss.
Danach setzen wir unsere Wanderung zur Kerschbaumalm fort und erreichen über das herrliche Almgelände das Kerschbaumgatterl. Es geht nun immer auf Forstwegen vorbei am ehem. Bergbaugebiet an zahlreichen Quellen , die an der Nordseite des Plankogels hervorsprudeln zur Stoakogelhütte zurück.
Zum Abschluss lassen wir hier unsere schöne Almenwanderung bei einem Einkehrschwung in der Stoakogelhütte ausklingen. :-)

September

Sep Fr 18 2015
16:30-14 Uhr
bis So, 20.09.2015
SingleWandern-Urlaub "Gemütliches Wandern, Relaxen und Weinverkostung in der Südsteiermark (3 Tage)" - Steiermark
Treffpunkt: 16:30 [Eingangshalle Vitalhotel der Parktherme Bad Radkersburg]
  öffentl. erreichbar: z.B. einfach mit der ÖBB
unsere Unterkunft:
brp-hotelansicht-cr-parktherme-harald-eisenberger.jpg
[Vitalhotel]
Inklusive: 2 x Übernachtung im ****Vitalhotel der Parktherme - Einzelzimmer, reichhaltiges Frühstücksbuffet, Begrüßungsgetränk, Besuch des Weinbaumuseums + Weinverkostung, Wanderbus, geführte Wanderungen lt. Details
  Info: am 19. September besteht die Möglichkeit nach Abschluss unserer Veranstaltung das Pressfest in Klöch zu besuchen
br-weinwandertag-tieschen-foto-contola-fotorechte-tv-bad-radkersburg.jpg
© TVB Bad Radkersburg
Steiermark
Bad Radkersburg (8490)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
manuela-steiermark.jpg Manuela
"wandern über sanfte Weinberge entlang des Klöcher Traminerweges, Besuch von Energieplätzen + Buschenschank, Weinverkostung und Entspannen"
...

für Singles von40-59
min. Teilnehmer5
max. Teilnehmer16


Preis: 350€
Frühbucher
bis 17.07.2015
Preis: 320€


  Balance:

Bad Radkersburg - 'Gemütliches Wandern, Relaxen und Weinverkostung in der Südsteiermark (3 Tage)'

Gemütliches Wandern, Relaxen und Weinverkostung in der Südsteiermark (3 Tage)

Ein Wochenende in der herrlichen Südsteiermark, bekannt für seine sanften Weinberge. Wandern, ausgezeichnete Weine verkosten und Zeit für Entspannung finden. Gemeinsam probieren wir die regionalen Spezialitäten, spüren wir die Kraft der Energieplätze, erfahren wir Wissenswertes über die Region und den Weinbau und genießen die beeindruckende Landschaft mit ihrer Weite und Vielfalt.

1. Tag (1h - 4km)
Wir treffen uns um 16.30 Uhr an der Rezeption im Vitalhotel. Ein erstes Kennenlernen erfolgt beim anschließenden Begrüßungsgetränk. Danach spazieren wir zu einem nahegelegenem Buschenschank, wo wir den ersten Abend bei einer gemeinsamen gemütlichen Jause mit Spezialitäten aus der Region ausklingen lassen. Am Abend führt uns in nur wenigen Gehminuten der Rückweg zurück zu unserem Hotel.
2. Tag (5h - 9km)
Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir mit dem Wanderbus nach Klöch, wo wir nach ca. 10 Minuten den Ausgangspunkt unserer Wanderung erreichen. Hierfür treffen wir uns um 10.00 Uhr am Eingang des Hotels.
Unsere Wanderung beginnt an der Vinothek/Weinbaumuseum in Klöch und führt uns über den Marktplatz - vorbei an einem Bauernhof auf den Ölberg. Zwischen Weingärten, "Alten Weinpresse" kommen wir zum "Alten Kellerstöckl". Den Traminerweg entlang geht es vorbei an Klapotetz zum Kopeckwald.
Nach dem Hochwarther Traminersteig erreichen wir eine Plattform, wo wir "Ins Land einischaun". Zwischen einem Weinbaubetrieb und einer Buschenschenke finden wir verschiedene Rebsorten beschriftet und erklärt. Hier an einer der schönsten Plätze kehren wir zum Mittagessen im Hotel "Zur schönen Aussicht" ein. Bekannt für seine ausgezeichnete Küche und Weine. Anschließend folgt eine Führung durch den Weinkeller mit einer Weinverkostung der regionalen und prämierten Weine.
Im Anschluss führt uns der Weg bergab durch Weingärten zur Burgruine Klöch. Der Romantikweg führt uns zurück zur Vinothek. Ausklingen lassen wir diese beeindruckende Wanderung mit dem Blick ins Weinbaumuseum und einem anschließenden gemütlichen "Zaumsitz`n".
Mit dem Wanderbus geht es wieder retour zum Hotel, wo der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. Hier bietet zum Entspannen die angrenzende Therme ausreichen Möglichkeit..
3. Tag (1h - 3km)
Nach dem Frühstück und Auschecken aus dem Hotel treffen wir uns um 11.00 Uhr am Eingang des Hotels. Entlang der Mur spazieren wir in die Altstadt von Bad Radkersburg. Ausklingen lassen wir unsere gemeinsamen Tage in einem Cafe mit den neu gewonnen Eindrücken aus dem "Südsteirischen Weingebiet". Anschließend wandern wir zurück zum Vitalhotel. Ende der Tour um 14.00 Uhr.
Wetterbedingte Änderungen der Touren vorbehalten!
Genießt mit uns ein paar schöne Tage in der 'Weingegend' der Steiermark :-)

Sep Fr 25 2015
16:30-14 Uhr
bis So, 27.09.2015
SingleWandern-Urlaub "Gemütliches Wandern, Relaxen und Weinverkostung in der Südsteiermark (3 Tage)" - Steiermark
Treffpunkt: 16:30 [Eingangshalle Vitalhotel der Parktherme Bad Radkersburg]
  öffentl. erreichbar: z.B. einfach mit der ÖBB
unsere Unterkunft:
brp-hotelansicht-cr-parktherme-harald-eisenberger.jpg
[Vitalhotel]
Inklusive: 2 x Übernachtung im ****Vitalhotel der Parktherme - Einzelzimmer, reichhaltiges Frühstücksbuffet, Begrüßungsgetränk, Besuch des Weinbaumuseums + Weinverkostung, Wanderbus, geführte Wanderungen lt. Details
br-weinwandertag-tieschen-foto-contola-fotorechte-tv-bad-radkersburg.jpg
© TVB Bad Radkersburg
Steiermark
Bad Radkersburg (8490)
Organisator:
Karin-Zoerrer-Singlewandern.jpg Karin

Guide:
manuela-steiermark.jpg Manuela
"wandern über sanfte Weinberge entlang des Klöcher Traminerweges, Besuch von Energieplätzen + Buschenschank, Weinverkostung und Entspannen"
...

für Singles von25-45
min. Teilnehmer5
max. Teilnehmer16


Preis: 350€
Frühbucher
bis 17.07.2015
Preis: 320€


  Balance:

Bad Radkersburg - 'Gemütliches Wandern, Relaxen und Weinverkostung in der Südsteiermark (3 Tage)'

Gemütliches Wandern, Relaxen und Weinverkostung in der Südsteiermark (3 Tage)

Ein Wochenende in der herrlichen Südsteiermark, bekannt für seine sanften Weinberge. Wandern, ausgezeichnete Weine verkosten und Zeit für Entspannung finden. Gemeinsam probieren wir die regionalen Spezialitäten, spüren wir die Kraft der Energieplätze, erfahren wir Wissenswertes über die Region und den Weinbau und genießen die beeindruckende Landschaft mit ihrer Weite und Vielfalt.

1. Tag (1h - 4km)
Wir treffen uns um 16.30 Uhr an der Rezeption im Vitalhotel. Ein erstes Kennenlernen erfolgt beim anschließenden Begrüßungsgetränk. Danach spazieren wir zu einem nahegelegenem Buschenschank, wo wir den ersten Abend bei einer gemeinsamen gemütlichen Jause mit Spezialitäten aus der Region ausklingen lassen. Am Abend führt uns in nur wenigen Gehminuten der Rückweg zurück zu unserem Hotel.
2. Tag (5h - 9km)
Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir mit dem Wanderbus nach Klöch, wo wir nach ca. 10 Minuten den Ausgangspunkt unserer Wanderung erreichen. Hierfür treffen wir uns um 10.00 Uhr am Eingang des Hotels.
Unsere Wanderung beginnt an der Vinothek/Weinbaumuseum in Klöch und führt uns über den Marktplatz - vorbei an einem Bauernhof auf den Ölberg. Zwischen Weingärten, "Alten Weinpresse" kommen wir zum "Alten Kellerstöckl". Den Traminerweg entlang geht es vorbei an Klapotetz zum Kopeckwald.
Nach dem Hochwarther Traminersteig erreichen wir eine Plattform, wo wir "Ins Land einischaun". Zwischen einem Weinbaubetrieb und einer Buschenschenke finden wir verschiedene Rebsorten beschriftet und erklärt. Hier an einer der schönsten Plätze kehren wir zum Mittagessen im Hotel "Zur schönen Aussicht" ein. Bekannt für seine ausgezeichnete Küche und Weine. Anschließend folgt eine Führung durch den Weinkeller mit einer Weinverkostung der regionalen und prämierten Weine.
Im Anschluss führt uns der Weg bergab durch Weingärten zur Burgruine Klöch. Der Romantikweg führt uns zurück zur Vinothek. Ausklingen lassen wir diese beeindruckende Wanderung mit dem Blick ins Weinbaumuseum und einem anschließenden gemütlichen "Zaumsitz`n".
Mit dem Wanderbus geht es wieder retour zum Hotel, wo der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. Hier bietet zum Entspannen die angrenzende Therme ausreichen Möglichkeit..
3. Tag (1h - 3km)
Nach dem Frühstück und Auschecken aus dem Hotel treffen wir uns um 11.00 Uhr am Eingang des Hotels. Entlang der Mur spazieren wir in die Altstadt von Bad Radkersburg. Ausklingen lassen wir unsere gemeinsamen Tage in einem Cafe mit den neu gewonnen Eindrücken aus dem "Südsteirischen Weingebiet". Anschließend wandern wir zurück zum Vitalhotel. Ende der Tour um 14.00 Uhr.
Wetterbedingte Änderungen der Touren vorbehalten!
Genießt mit uns ein paar schöne Tage in der 'Weingegend' der Steiermark :-)

text to be replaced...
text to be replaced...

Single-Wandern

Da lernst Du nette Leute in der Natur kennen...
Laufend neue Veranstaltungen NUR für Singles...


Für einen Single-Freund noch keine Geschenksidee?
Vielleicht ist ja ein SingleWandern Gutschein das Richtige...

Weitere Fragen?

Wenn Du weitere Fragen zur Veranstaltung hast, oder Dich telephonisch anmelden willst, hilft Dir der jeweilige Organisator der Veranstaltung gerne weiter.
Dazu einfach auf den Organisator bei der Veranstaltung klicken, dort findest Du alle Kontaktdaten...